Photovoltaik und Ernährung

http://www.pro-heilbronn.de/dagenbach.htmMit einem gewissen Unverständnis häufen sich zunehmend Meldungen über die bereits vollendeten und geplanten Umwandlungen landwirtschaftlich genutzter Böden in mit Solaranlagen bestückten Flächen.

Das ist angesichts der in Folge des Ukraine-Konflikts zunehmenden Berichten über daraus drohenden Hungersnöten und bereits spürbaren Versorgungsschwierigkeiten mit Lebensmitteln nicht nachvollziehbar.
Nachdem auch der Regionalverband Franken solche Vorhaben billigt, hat sich deshalb Stadtrat Alfred Dagenbach sowohl an die Abteilung „Landwirtschaft“, als auch an die Abteilung „Verkehr“ des Regierungspräsidiums Stuttgart gewandt.
Er moniert vor dem Hintergrund einer durch den Ukraine-Konflikt ausgelösten Nahrungsmittelkrise in einem Schreiben, daß es offensichtlich erfolgreich in Vergessenheit gebracht worden sei, daß in der noch nicht allzu fernen Vergangenheit auch Grünanlagen in den Städten in Anbauflächen für Kartoffeln und andere landwirtschaftliche Produkte umgewandelt wurden, um die Versorgungsnot mit Lebensmitteln für die Bevölkerung wenigstens etwas abmildern zu können.
Stadtrat Alfred Dagenbach: „Nachdem unser Land durch eine völlig verfehlte überstürzte Energiepolitik in größte Schwierigkeiten gebracht wurde, deren Höhepunkt noch nicht absehbar ist, ist Photovoltaik natürlich hilfreich, sofern sie sinnvoll zur Anwendung kommt.
Das sei bei der Zweckentfremdung landwirtschaftlich nutzbarer Ressourcen nicht gegeben, wozu er auch Wiesen zählt, die im Notfall in Anbaugebiete für Lebensmittel umgewandelt werden können.

Stattdessen vermisst er andere Alternativen:
So könnten Freiflächen entlang von Autobahnen, insbesondere Böschungen als Flächen für Solaranlagen sinnvoll genutzt werden. Insbesondere könnten Lärmschutzwände damit bestückt werden.
Nachdem auch Regionalverbände sich mit der Ausweisung entsprechender Flächen beschäftigen, regt er an, daß diese erst einmal dafür Sorge tragen sollen, daß öffentliche Gebäude wie Schulen und Gemeindehallen etc. pp. mit Photovoltaik ausgerüstet werden.

Er appelliert an das Regierungspräsidium, in dessen Aufgabenbereich darauf hinzuwirken, daß die zweckentfremdende Verschwendung von landwirtschaftlich nutzbaren Flächen verhindert wird und stattdessen Vorschläge wie vorgelegt umgesetzt werden und bat in seinem Schreiben um Stellungnahme und Unterrichtung über dazu gegebenenfalls bereits erfolgten entsprechenden Maßnahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s